20.11.2022 Lucy Michel #16 fix bei TSL-Racing für 2022

  • Mit neuen Logo und Teamnamen „Team Stefan Laux – Racing“ und bewährter Mannschaft in die Saison 2022 !

  • TSL – Racing konzentriert sich auf die IDM-SSP 300 !

  • Lucy Michel ab nach Spanien stand auf den Wunschzettel, anstatt Weihnachtsbaum !

  • 2. Fahrer/in noch offen !

Es bedarf einige Gespräche mit Sponsoren und Lucy Michel #16 um die Saison 2022 Sattelfest zu machen. Alle Sponsoren sind wieder mit im Boot was es TSL-Racing leichter macht Lucy weiterhin zu unterstützen. Dafür ist das Team mit Lucy Michel sehr Dankbar. Auch zwischen Teamchef Stefan Laux und Lucy Michel waren Gespräche notwendig da es hier und da in der Saison mal klemmte. 

Es wurden zwar nicht alles Ziele erreicht, dennoch konnte einiges umgesetzt werden und man arbeitete immer besser zusammen. 

Um weiterhin auf der Erfolgspur zu bleiben geht es Weihnachten nach Spanien um weiter wichtige Lücken zu schließen und gut vorbereiten in die Saison zu starten. 

Da sich TSL-Racing 2022 ausschließlich auf die IDM-SSP300 konzentriert, ist es angedacht neben Lucy Michel noch einen 2. Fahrer/in ins Team zu holen um auch Synergie-Effekte zu nutzen. Bisher ist da aber noch keine Zielflagge in sicht. 

Stefan Laux : „Ich denke wir können zufrieden sein mit der Saison 2021, wir haben zwar nicht alle Ziele erreicht, dennoch haben wir gemeinsam viel gelernt und umgesetzt. Wo Sonne ist, ist auch Schatten, und ab und zu regnet es auch mal. Ich und auch Lucy hatten einige Fehler gemacht, wovon wir aber gelernt haben und gestärkt in die neue Saison starten können. Umso wichtiger sind die Test-km, wo wir eine straffes Programm abarbeiten müssen. Sollte es sich ergeben ein  passenden Team Kollegen/in zu finden wäre das glaube ich hilfreich, gerade was Windschatten und Dateninput angeht. Das muss aber passen, was die Sache nicht einfach macht. “

Lucy Michel :  Mit der Saison war ich nicht ganz zufrieden, es war natürlich für mich vieles neu in meiner ersten kompletten IDM Saison. Ich habe einige Fehler gemacht aus denen ich gelernt habe, somit konnte ich Erfahrungen sammeln die wir nächstes Jahr hoffentlich besser umsetzen. Ich habe auch gelernt wie wichtig richtige Kommunikation und Ausdrucksweise mit meinem Team ist, damit die Mechaniker schneller wissen wo es klemmt und wie wir schneller zum Ziel kommen. Ich denke wir werden generell besser zusammen arbeiten weil wir immer mehr zusammen wachsen und jeder den andere besser versteht. “